05.02.2020 - Foxy Fusion

5,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 2-3 Tag(e)

Beschreibung

Mi, 05.02.2020


7 Köpfe - 1 Band - Jazz-Rock nach dem Vorbild der 70er


Ist das Kunst oder Unterhaltungsmusik? Musik für den Kopf oder die Füße, zum Zuhören oder zum Tanzen? Oder von allem etwas? Foxy Fusion macht Jazzrock, ein Stil der seine Blüte in den 70ern hatte und mit großen Namen wie Joe Zawinul, Herbie Hancock oder Chick Corea verbunden ist. Aktuell erlebt diese Musik unter Kennern eine Renaissance, maßgeblich angetrieben von der amerikanischen Band Snarky Puppy, die in den vergangenen Jahren u.a. mehrere Grammys für das beste Instrumentalalbum gewinnen konnte. Die Musik vereint die Eingängigkeit und Sounds des Rock, Groove und Tanzbarkeit des Funk mit Komplexität und Improvisation des Jazz. Wir sind ein südthüringer Musikerkollektiv, das sich seit 2015 dieser Musik verschrieben hat und in verschiedenen, meist größeren Besetzungen von bis zu 15 Musikern, phasenweise geprobt und in der Region konzertiert hat. Aktuell arbeiten wir in einer reduzierten Besetzung an mehr klanglicher Transparenz und höherer musikalischer Flexibilität. Den Kern der kleinen Besetzung bildet die Rhythmusgruppe mit Stefan Groß (E-Gitarre), Jan Müller (E-Bass), Johannes Köhler (Keyboards) und Andreas Gräf (Schlagzeug). Ergänzt wird diese um eine Bläsersektion, die sich aus der großen Besetzung rekrutiert, zu der u.a. Kai Helbig (Trompete), Anna Albu (Saxophon), Nina Hanf (Flöte) und Tobias Leister (Posaune) gehören. Ein Teil des Programms wird zusätzlich durch die Sängerin Judith Erb bereichert, die mit ihrer vielseitigen Stimme und sympathischen Bühnenpräsenz weitere Facetten der Musik offenbart. An einem Konzertabend in Clubatmosphäre werden neben Titeln von Snarky Puppy und Fusion- Klassikern auch Funknummern von Nils Landgren, Eigenkompositionen und Arrangements weniger bekannter Künstler zu hören sein. Die Musik verknüpft auf heute nur selten dargebotene Weise eingängige Melodien und raffinierte Rhythmen mit überwiegend tonaler Harmonik und ist damit gleichermaßen für Liebhaber moderner Jazzspielarten und Freunde anspruchsvoller Unterhaltungsmusik interessant.


Preis im Vorverkauf: 5 € Getränkegutschein als Platzgarantie

Gage für die Künstler "auf Hut"


Einlass 18 Uhr, Beginn 19 Uhr


NEU: Wir haben drei Hostel-Zimmer (direkt im Haus) zur Verfügung. Also schnell auch noch ein Zimmer buchen!